Blau-Weiß Ödsbach

Der ultimative Sportkegelclub
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  LoginLogin  

Austausch | 
 

 2012/2012 - Spieltag 04 - KSG Ebersweier/Gengenbach [1 - 2 ]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
locke



Männlich Anzahl der Beiträge : 163
Alter : 53
Anmeldedatum : 25.02.08

BeitragThema: 2012/2012 - Spieltag 04 - KSG Ebersweier/Gengenbach [1 - 2 ]   So Okt 14, 2012 7:22 pm

Heute hatten wir zuhause ein Auswärtsspiel. Als Gäste der KSG Ebersweier/Gengenbach 2 (oder doch 1?) traten wir im Localderby an.

Ein weiteres Mal konnten wir in Komplett-Besetzung antreten - dieses Mal traf es Florian als "Ersatzspieler". Schon in der Begrüssung war klar: Beide Mannschaften waren nicht hier, um zu verlieren.

Dominik und Christian gingen an den Start. Und um es vorweg zu nehmen: Die Gastgeber waren richtig gut aufgelegt. Dominik trat gegen Uwe Sievers an. Die erste Bahn erwischte er nicht so toll - und musste Uwe ziehen lassen. Dann sein Konter auf der zweiten Bahn - und er hatte die Nase vorn. Ab da war's dann ein heißes Duell zwischen den Beiden, dass Dominik am Ende mit 918 Holz zu seinen Gunsten nutzen konnte - 22 Gute waren die Ausbeute seines Einsatzes. Christian musste sich hingegen mit Stephan Lienhard herumschlagen - und der hatte einen wirklich starken Tag erwischt. Mit 235/230/255 und 249 Holz spielte Stephan das Bestergebnis der Begegnung. Christian kämpfte mächtig gegen den Lauf von Stephan und musste am Ende mit 897 Holz 72 Holz abgeben. 50 Nasse - das war kein Auftakt nach Maß.

Jochen und Marco sollten uns nun wieder näher dran bringen. Jochen, der ja letztes Spiel als Ersatzspieler nicht zum Einsatz kam, spielte unbeschwert auf. Er konnte sich von Bahn zu Bahn steigern und letztlich nach 4 Bahnen mit immer wachsenden Ergebnissen (219/226/230/243) und am Ende ebenfalls 918 Holz Stefan Viher 36 Holz abnehmen. Marco hatte einen Rabenschwarzen Tag erwischt. Nach 100 Wurf hatte er 401 Holz auf der Anzeige - und hier schon ein Päckchen von 75 Holz gegen Cataldo kassiert. Alles sah nach einem richtig fetten 100er Päckchen aus. Nach 6 Wurf auf der dritten Bahn war nicht wirklich Besserung in Sicht. Und nachdem Marco selbst anzeigte, dass er raus wollte, wenn die nächsten 5 Kugeln nicht endlich vielversprechend aussahen, machte sich Florian schon mal warm. Und vielleicht war es genau das, was der Marco gebraucht hat. Auf einmal lief's. Obwohl Cataldo auf der dritten Bahn nochmals deutlich Gute für sich verbuchen konnte, kam Marco nun in Fahrt. Und weil er kein 100er-Päckchen kriegen wollte, ging dann nochmal richtig die Post ab. Mit 858 Holz war er zwar selbst mit seinem Gesamtergebnis nicht zufrieden, dennoch konnte er mit einem richtigen Kraftakt das drohende 100er-Paket abwenden. Mit 87 Holz musste er sich Cataldo deutlich geschlagen geben. Mist - jetzt waren's 101 Holz.

Charly und Locke gingen nun auf die Bahn, um uns wenigstens wieder etwas heran zu bringen. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen - und genauso mühsam kämpften sich die beiden heran. Auf 16 Gute nach der ersten Bahn war an eine Überraschung nicht wirklich zu denken. Und dann nach 12 Wurf eine Schreckminute: Charly hat sich die Kugel an den Fuß gehauen - man, kann der Grimassen schneiden. Da hab ich wirklich geglaubt, jetzt hat die Aufholjagd ein Ende. Aber auch der Charly scheint das gebraucht zu haben - ab da hat der sich konzentriert und nun ging auch noch die "wilde Luzie" so richtig ab. Nach 100 Wurf kamen dann weitere 33 Holz zu unserer Ausbeute dazu - jetzt hatten wir uns also schon 49 Holz zurückgeholt. Wenn das so weitergeht, dann langt's am Ende ganz knapp nicht ... Charly lies 252 Holz folgen - und auch Locke konnte mit 245 Holz aufwarten. Wow - wir waren nun nach 150 Wurf 5 Holz vorne. Jetzt war klar: auf Ebersweierer Seite kommt der Wechsel - und richtig: Christian Lienhard aus der (anderen) ersten Mannschaft kam (für Rico Achsnig), um hier die Entscheidung zugunsten der Ebersweierer zu erzielen (klar: der Christian stand ja nicht als Ersatz zur Verfügung, nur um zuzusehen, wie das Spiel verloren geht). Und auch Jürgen Lienhard, der gegen Locke spielte, schien von der Auswechslung beflügelt. Nach dem Vollen hatte er die 5 Holz Vorsprung gegen Locke egalisiert. Zur gleichen Zeit spielte Christian Lienhard 155 Holz in die Vollen - und Charly hielt dagegen. Für jeden Wurf von Christian hatte Charly die passende Antwort parat - und konnte mit 157 Holz einen knappen Vorsprung von 2 Holz ins Räumen retten. Hier gaben alle 4 Akteure noch mal alles. Bis zwei Kugeln vor Schluss war nicht absehbar, wer hier die Nase vorne haben würde. Am Ende konnten sich Charly und Locke den Attacken der Ebersweierer erwehren - und einen 8 Holz Vorsprung über die Ziellinie retten.

Mit 5463 : 5471 Holz konnten wir in einem packenden, nervenaufreibenden, anfeuerungstechnisch von beiden Seiten lautstark geführten Spiel das bessere (oder auch glücklichere) Ende für uns verbuchen.

Es spielten:
Dominik Bartel 918 : 896 Uwe Sievers
Christian Meier 897 : 969 Stephan Lienhard
Jochen Schmiederer 918 : 882 Stefan Viher
Marco Haas 858 : 945 Cataldo Graziano
Karl-Heinz Boschert jr. 946 : 880 Rico Achsnig/Christian Lienhard
Martin Rießland 934 : 891 Jürgen Lienhard
=======
5471 : 5463
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
2012/2012 - Spieltag 04 - KSG Ebersweier/Gengenbach [1 - 2 ]
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Verkehrsregeln 2012 die Änderungen
» Happy New Year 2012 ;)
» Neujahrsturnier der TSG - 08.01.2012 -
» D-Day 12.01.2012
» Enkhuizen 2012

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Blau-Weiß Ödsbach :: Herrenmannschaften :: 1. Herrenmannschaft-
Gehe zu: